Zentren für frühkindliche Bildung in Ruanda

Die DPD Stiftung engagiert sich auch in festen Hilfsprojekten, um vor Ort nachhaltige Unterstützung zu gewähren. Als Initialprojekt unterstützen wir ein Bildungsprojekt in Ruanda, welches Perspektiven für 2.000 Kinder schafft. Nach dem Völkermord in den 1990er Jahren steht das Land im Osten Afrikas vor entwicklungspolitischen Herausforderungen. Daher haben wir uns entschieden, vor Ort den Aufbau von vier Zentren für frühkindliche Bildung für Kinder im Alter von bis zu sechs Jahren zu unterstützen.

Die DPD Stiftung finanziert Schulungen für Eltern und Erzieher sowie die Ausstattung der Zentren mit

• vier Wassertanks
• vier Möglichkeiten zum Händewaschen
• Küchenutensilien für jede Einrichtung.

Wir wollen jedoch nicht nur einen finanziellen Beitrag leisten. Uns ist es wichtig, jeden einzelnen Fortschritt zu verfolgen. Deshalb sind wir nah dran am Projekt und begleiten aktiv den Austausch vor Ort.

Das Engagement in Ruanda wird weiter ausgebaut. Die Stiftung wird sich in Zukunft der vollwertigen Ausstattung eines der vier Zentren widmen und für dieses eine Patenschaft übernehmen.

Bilder aus dem Projekt